Ihre Abrechnung in besten Händen

Ablesung.

Einmal im Jahr, natürlich nach einer entsprechenden Voranmeldung via Plakat, besucht Sie ein Mitarbeiter des Abrechnungsservices Jens Schmidt GmbH und nimmt die Ablesung Ihrer Heizkostenverteiler oder Wärmezähler sowie der vorhandenen Kalt- und Warmwasserzähler vor.

Die Ablesung erfolgt immer zeitnah zum Ende des Abrechnungszeitraums. Bei elektronischen Heizkostenverteilern und Erfassungsgeräten mit Stichtagsprogrammierung erfolgt die Ablesung allerdings erst nach der Stichtagsumschaltung, da sonst der Ablesewert noch nicht im Speicher des Erfassungsgerätes ausgelesen werden kann.

Wenn Sie aus wichtigen Gründen nicht selbst bei der Ablesung zugegen sein können, so hinterlassen Sie bitte - insofern möglich - Ihren Wohnungsschlüssel bei Nachbarn, dem Hausmeister oder einer anderen Person Ihres Vertrauens. Weiterhin bitten wir Sie die Erfassungsgeräte entsprechend freizuräumen, sodass unser Mitarbeiter diese problemlos und ohne Hindernisse ablesen kann.

Sollten wir auch bei unserem 2. Ablesetermin den Nutzer nicht antreffen, werden wir die Hausverwaltung und/oder den Eigentümer entsprechend informieren.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass der 3. Ablesetermin kostenpflichtig ist. Sollte dies nicht möglich sein oder abgelehnt werden, so werden wir den Verbrauch dieser Nutzeinheit schätzen - wir bitten Sie daher uns den Zugang zu Ihrer Wohnung und den Erfassungsgeräten zu ermöglichen; so vermeiden wir gemeinsam unnötige Kosten und sparen wertvolle Zeit.

Herzlichen Dank!