Ausweis der haushaltsnahen Dienstleistungen.

Seit dem Jahr 2006 können haushaltsnahe Dienstleistungen nach §35 a EStG in der Einkommenssteuererklärung geltend gemacht werden.

Um die Steuervorteile für Sie und Ihre Mieter zu sichern, nehmen wir gerne den benötigten Ausweis in Ihrer Abrechnung vor. Dazu müssen Sie uns lediglich die Lohnkosten der Handwerkerleistungen auf der Kostenaufstellung eintragen. Unsere Lohnkosten werden dann von uns automatisch übernommen.

Bitte besuchen Sie diese Seite bald wieder. Vielen Dank für Ihr Interesse!