Legionellenprüfung.

Die deutsche Trinkwasserverordnung schreibt vor, dass Vermieter ihre Anlagen zur Warmwasserversorgung erstmals bis spätestens 31. Dezember 2013 und danach alle drei Jahre auf Legionellen untersuchen lassen müssen.

Aber was sind Legionellen überhaupt und wen betrifft diese Regelung?

Was: Legionellen sind Bakterien, welche in geringen Mengen im Grundwasser vorkommen und von dort aus in Trinkwasseranlagen gelangen können. Wird legionellenhaltiges Wasser eingeatmet, kann es zu schweren Infektionen kommen.

Wen: Ob Ihre Liegenschaft von der Legionellenprüfung betroffen ist, können Sie nachstehend überprüfen.


Die Untersuchungspflicht für Ihr Gebäude besteht, wenn dieses

  1. teilweise oder voll vermietet ist oder öffentlich genutzt wird
  2. mit einer zentralen Warmwasserversorgungsanlage ausgestattet ist
  3. Duschen o. ä. Einrichtungen enthält, in denen es zu einer Vernebelung des Trinkwassers kommt
  4. einen Speicherinhalt > 400 Liter und/oder Rohrleitungsinhalt > 3 Liter enthält zwischen dem Ausgang der Trinkwassererwärmung und der am weitesten entfernten Entnahmestelle

Sie haben Fragen - gerne stehen wir Ihnen unter 06142/9196-20 zur Verfügung.

Bitte besuchen Sie diese Seite bald wieder. Vielen Dank für Ihr Interesse!