Wärmezähler.

Der Wärmezähler ist ein Messgerät zur Ermittlung der Wärmenergie.

Der von uns verwendete Wärmezähler gehört zur Gerätefamilie SENSOSTAR®2/2+ und ist eine Eigenentwicklung der Engelmann Sensor GmbH. Alle drei Schlüsselkomponenten des SENSOSTAR®2/2+, bestehend aus Mikroprozessor-Rechenwerk, Volumenmessteil und Temperatursensoren, sind "Made in Germany". Die hochpräzisen, langlebigen, robusten und wirtschaftlichen Kompaktwärmezähler erfüllen die Forderungen der Europanorm 1434 an Messgenauigkeit, Störungsfreiheit und Zuverlässigkeit.

Der im Kompaktwärmezähler integrierte E²PROM-Festwertspeicher führt einmal täglich eine unverlierbare Sicherung der Zählerdaten durch.

Zudem besteht über eine optische Schnittstelle die Möglichkeit Verbrauchsdaten abzurufen oder eine kundenspezifische Gerätekonfiguration durchzuführen.

Bei der Endmontage des Wärmezählers werden die individuellen Kennlinien für die beiden Temperaturfühler und den Durchflusssensor aus einer Datenbank abgerufen und in die Elektronik einprogrammiert. Erst durch diese elektronische Justage entsteht der Engelmann-Wärmezähler.

Wärmezähler für jede Messstelle

SENSOSTAR®2/2+ gibt es in der Grundausstattung als Einstrahlzähler und Koaxial-Mehrstrahlzähler in den Nenngrößen q p 0,6; 1,5 und 2,5. Der Durchflusssensor basiert selbstverständlich auf dem Prinzip einer magnet- und rückwirkungsfreien Abtastung des Flügelrades. Damit ist der SENSOSTAR®2/2+ bestens geeignet als Wärmemengen- und Kältezähler für Wohnungen und Wohnhäuser.

Komfortable Messanzeige

Auf dem großen, gut ablesbaren Display vom SENSOSTAR®2/2+ werden die aktuellen Wärme-Verbrauchswerte angezeigt. Dabei kann der Anwender über die komfortable Bedientaste auf drei Anzeigeebenen zugreifen: Die Hauptschleife zeigt die kumulierten Wärmemengen und Durchflussvolumina an, die Technikschleife präsentiert die aktuellen Daten von der momentanen Durchflussgeschwindigkeit bis zur Differenz der Vor- und Rücklauftemperatur, während die Statistikschleife die letzten 15 Monatswerte speichert. Frei einstellbare Tarifregister sind ebenfalls optional vorhanden.

Wärmezähler für jede Einbausituation

In der Version SENSOSTAR®2+ kann das Rechenwerk vom Volumenmessteil abgenommen werden. Beide Teile sind mit einem 30 cm langen Kabel fest miteinander verbunden. So kann der Wärmezähler selbst in beengten Einbausituationen gut montiert und abgelesen werden.